Gesuchstellung und Termine

Der Stiftungsrat hält jährlich zwei Sitzungen ab, die jeweils zwischen Anfang und Ende Mai bzw. November stattfinden.

 

Die nächsten Sitzungen finden wie folgt statt:

  • 13. Mai 2020
  • 18. November 2020

Die Gesuche müssen jeweils bis zum

  • 28. April 2020
  • 26. Oktober 2020

beim Sekretariat vorliegen. Zu spät eingetroffene Gesuche werden abgelehnt.

 

Projekte, Aufführungen und Veranstaltungen dürfen nicht bereits vor der entscheidenden Stiftungsratssitzung stattgefunden haben. Publikationen/Filme dürfen noch nicht publiziert worden sein.

Es wird empfohlen, Gesuche frühestens einen Monat vor dem Eingabetermin einzureichen, damit der Stiftungsrat über den aktuellen Stand informiert ist.

Folgende, gut kopierbare, ungebundene Unterlagen müssen dabei sein (je 1 Exemplar):

  • Gesuchsformular (bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben)
  • detaillierter Projektbeschrieb (Konzept, zeitlicher Ablauf, Daten und Durchführungsorte)
  • Angaben über die Trägerschaft und die Projektbeteiligten (persönliche Angaben, Kurzbiografie, Statuten, Jahresbericht, Rechnung, Bilanz)
  • detailliertes Budget
  • detaillierter Finanzierungsplan mit Angabe von bereits erfolgten Zu- und Absagen (laufende Aktualisierung erwünscht)

Der Stiftungsrat tritt nur auf individuell an die Stiftung gerichtete schriftliche (nicht per E-Mail) Gesuche ein. Allgemeine Spendenaufrufe werden nicht beantwortet.

 

Die Geschäftsstelle der Stiftung lehnt Gesuche, die den Vergabekriterien nicht entsprechen, sofort ab.

 

Der Stiftungsrats-Entscheid wird in der Regel innerhalb bis 4 Wochen nach einer Sitzung schriftlich mitgeteilt. Ablehnende Entscheide werden weder mündlich noch schriftlich begründet.