Bestimmungen bei Beitragszusagen

Verwendung der Beiträge
Die zugesprochenen Beiträge dürfen ausschliesslich zur Deckung der Ausgaben des vereinbarten Projektes verwendet werden. Die Beiträge müssen antragskonform eingesetzt werden. Sollte ein Teil der Mittel für nicht vereinbarte Zwecke verwendet werden, muss die vorgängige Zusage der Stiftung eingeholt werden.

 

Nachträgliche Änderung des Projektes
Nachträgliche Änderungen des Projektes sind der Stiftung zu melden. Die Stiftung prüft die Änderungen mit den Vergabekriterien und erteilt gegebenenfalls ihr Einverständnis.

 

Nicht verwendete Gelder
Wenn ein Projekt nicht zustande kommt, sind ausbezahlte Stiftungsbeiträge zurückzuerstatten.

                                                     

Berichterstattung
Nach Abschluss des Projektes ist ein Schlussbericht inkl detaillierter Abrechnung einzureichen.